01
// Mo // 21 Uhr //
PONTIAK (us/ thrill jockey) & Bounty Island
03
// Mi // 21 Uhr //
XIUXIU (us/ Altin Village & Mine) & MAGIC ISLAND (can/ Mansions & Millions)
04
// Do // 20 Uhr //
TOM SCHILLING & THE JAZZ KIDS + Matthew Matilda
05
// Fr // 21 Uhr //
DIKANDA (pl). MANOUZ (d) & special guest HuRaban (pl)
06
// Sa // 21 Uhr // UT Connewitz & Swansea Constellation laden ein:
THE BODY (us/ Thrill Jockey) & UNIFORM (us/ Sacred Bones)
10
// Mi // 19 Uhr // Aktionswoche für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen
LOVE, SEX & ROCK`N ROLLSTUHL (D 2016, Regie: Susanna Wüstneck)
11
// Do // 19 Uhr // Aktionswoche für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen
RICHTIG AUTISTISCH (BRD 2016, 50 min., Doku)
12
// Fr // 19:30 Uhr // Aktionswoche für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen
STATION 17
13
// Sa // 21 Uhr // Tanzen:
BAIKALTRAIN DISCO mit DJ Petrike & DJ Mahalla
14
// So // 14 Uhr // KinderKinoKlub Flimmerstunde zeigt:
ABENTEUER MIT BLASIUS (DDR/ CSSR 1975, 79 min., empf. ab 6 Jahren)
16
// Di // 21 Uhr // Über Freiheitskämpfe in der Türkei
YOL - DER WEG (Türkei / Schweiz / BRD / Frankreich 1981/82, 114 min. )
19
// Fr // 21 Uhr // Urban Up Cinema präsentiert:
SYMPHONY OF CHAOS (Dok, Leipzig 1989-2000, 95 min)
20
// Sa // 20 Uhr »Warsaw Punk Pact« | Mini-Festival
MOSKWA (pl), NAMENLOS (d), KRETENS (hu), DAVOVA PSYCHOZA (sk), KÜCHENSPIONE (d)
21
// So // 20 Uhr //
EUZEN (dk), Framheim (l.e.) & Fiona (d)
23
// Di // 20 Uhr //
EGOLAUT
24
// Mi // 21 Uhr //
MOLLY NILSSON, Dubais & Skiing
25
// Do // 21 Uhr // +++ AUSVERKAUFT +++ SOLD OUT +++
THE DEAD SOUTH (can) + Del Suelo (can) + Max Paul Maria (d)
Sie können es nicht lassen und lieben es einfach zu sehr, bei uns live auf Tour zu gehenund darum freuen wir uns, dass das kanadische Bluegrass Folk – Quartett nunerneut Spiellaune und Wärme in unsere Herzen bringt.

Ihre Live-Shows sind an Dynamik sicher schwer zu übertreffen, denn im Gegensatz zu vielen anderen Bluegrass-Bands sind die Kanadier wesentlich „breiter“ aufgestellt und verstehen es in bravouröser Weise die Besucher in ihren mit Mandoline, Cello, Banjo und Akustikgitarren instrumentierten Bann zu ziehen. Der dunkle, leicht krächzige Gesang von Nate Hills passt doch so gut zu ihrer Musik und harmoniert in bester Weise mit Scott Pringle, der seine weichere Stimme bei den neuen Songs noch besser einzubringenweiß. Diese Dynamik haben sie einfach perfektioniert und nicht nur Ina Müller ist ein großer Fan, weshalb sie im letzten Sommer ja ihren Auftritt bei „Inas Nacht“ hatten.

Das Debüt der aus Regina, Sasketchewan,gelegen in Kanadas leicht provinzieller Mitte, stammenden Band erschien vor gut zwei Jahren und hörte auf den Namen „Good Company“ und genau das ist es auch,worum es ihnen geht. Kaum zu glauben, dass sie in diesen letzten zwei Jahren bereits fünf mal bei uns auf Tour waren, aber wir können sie einfach nicht abhalten und ein bisschen Freude hat den Fans auf dem Reeperbahn Festival, Maifeld Derby, Orange Blossom- sowie diversen anderen Festivals sicher nicht geschadet. In den USA und Kanada erfreuen sie sich auf den vielen Folk-Festivials mittlerweile auch größter Beliebtheit, aber rar machen sie sich zum Glück trotzdem nicht.



26
// Fr // 21 Uhr // Double Record Release
ANTLERS (d/ Ván rec.), FARSOT (d/ Lupus Lounge) & ZURIAAKE (chn/ Pest Prod.)
29
// Mo // 21 Uhr //
TROPIC OF CANCER (uk/ Blackest Ever Black) & GREBENSTEIN (d/ downwards)
31
// Mi // 21 Uhr // Shorts Attack im Mai:
RENTNER ROCK`N ROLL - 9 Filme in 90 Minuten